AktivitätenAktuellesBackpackingFernwehJuni 2019NepalNewsReise- und Ausflugsziele

Tagebuch einer Tour durch Nepal – Tag Zehn

Blick auf Annapurna

6.30 Uhr klingelt der Wecker, Frühstück und ab ins Taxi. Nach ca. 1,5h Fahrt sind wir in Bhiretanti (1025m) dort beginnt unsere Trekkingtour durch den Annapurna- Nationalpark. Mit leicht quengeligen Anfangsproblemen kämpfen wir uns stetig den Berg nach oben. Die treuesten Helfer waren hier Cola, Chips und Twix.

Durch die Hitze an diesem Tag machten wir sehr viele Pausen, bis zur Mittagspause waren wir dann auf 1500m in Tikhedunga angekommen und dort gab es erst einmal Instant-Nudelsuppe und Nudeln mit Ketchupsauce für Noelle. Bis hier war der Weg super, leichte Steigung, straßenbreite Wege, kein Problem. Ab hier jedoch – Stufen! Stufen bis nach Ulleri auf 2010m… Das war stramm. Aber dank Cola und Twix, haben wir auch das gemeistert und sind auf den letzten Metern sogar noch zu Höchstformen aufgelaufen, da uns zwei weitere Deutsche keuchend bei einer unserer Pausen überholten. Sie konnten nicht fassen, das ein so kleines Mädchen das schaffte, also zeigte Noelle erstmal, dass sie schneller den Berg hochrennen kann als die Beiden!!

Ulleri mit seinem traumhaften Ausblick auf den Annapurna und den goldigen, verträumten Lodges war einfach nur genial. Und geschlafen, haben wir wie die Babys!

 

Tagebuch einer Tour durch Nepal – Hier kommt Ihr zu unseren vorherigen Tagen

Schlagwörter
Mehr zeigen

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Close