AktuellesDezember 2019ERSA OPENNewsNovember 2019Winter

ERSA OPEN – Therm-ic sponsert funktionelle Wärmeprodukte

Warm und kuschelig statt kalt und frostig

Weiter geht es mit der Vorstellung unserer Sponsoren für die ERSA OPEN 2020. Ebenfalls als offizieller Unterstützer mit an Bord ist Wärmeprofi Therm-ic, von Wärmewesten über heizbare Sohlen bis hin zu vielen weiteren Heizprodukten ein wahrer Profi in punkt Wärme und Kuschelfeeling ist.

(c)Therm-ic_
(c)Therm-ic_

Therm-ic – Die Idee hinter den Wärmeprodukten

Die Geschichte der Therm-ic Wärmeprodukte begann, wie soll es anders sein, mit eisig kalten Füßen und Händen, die trotz Gymnastik und dicken Daunenschichten nicht mehr warm werden. Ein unangenehmer, ärgerlicher und schmerzhafter Nebeneffekt, der es schafft, den Skitag zu ruinieren.

Die Tüftler hinter Therm-ic entwickelten eine Heizung, die über die Sohle Wärme im Schuh verteilte. Der außen am Skischuh angebrachte Akku wurde jedoch nass und funktionierte nicht mehr. Also tüftelten sie weiter. Die Akku-Technologie veränderte sich, und schließlich ließ sich das neue Modell von Nässe und Schnee nicht mehr beeindrucken.

Die Sohle fungierte als Barriere nach außen und verhinderte komplett, dass sich Kälte von unten breit machte. Was besonders schlau war: Sie passte in jeden beliebigen Skischuh – und theoretisch auch in jeden anderen Schuh. Zu dieser Zeit schrieb man das Jahr 1998 und Therm-ic war geboren.

Therm-ic unterstützt die ERSA OPEN 2020 als offizieller Sponsor.

(c)ERSA OPEN 2020
(c)ERSA OPEN 2020

Über die ERSA OPEN 2020

Die ERSA OPEN findet vom 7.-9. Februar zum zweiten Mal in Seefeld/Tirol statt und ist eine offene Meisterschaft in 6 Klassen von U10 männlich/weiblich bis hin zur Masterklasse männlich/weiblich. Die Rennen werden begleitet von einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm, einer Expo Area mit Anbietern aus dem alpinen Rennsport und Ausrüstungsbereich sowie verschiedenen Angeboten für die Zuschauer. Am Vortag zur Europameisterschaft finden außerdem erstmal die Carving-Style-Champions statt, ein Event für alle Snowboarder egal ob Profi oder Amateur, Softboot oder Hardboot – alle können daran teilnehmen. Jeder Athlet carvt bei diesem Rennen in zwei Durchgängen auf einer freien Piste, die Jury die aus 3 Personen besteht bewerten den Run in Style, Speed und Technik.

Die Europameistertitel und die Carving-Style-Champions-Titel werden in folgenden Altersklassen vergeben:

• U10 männlich/weiblich
• U10 männlich/weiblich
• U12 männlich/weiblich
• U14 männlich/weiblich
• U16 männlich/weiblich
• Open Klasse (U30) männlich/weiblich (Weltcupbeteiligung)
• Master Klasse männlich/weiblich

Folgendermaßen ist der Zeitplan
• 7. Februar 2020 – Carving Style Championships
• 8. Februar 2020 – Riesenslalom
• 9. Februar 2020 – Slalom

Veranstaltender Verband ist die European Race Snowboard Association, Ausrichter ist SV Camp 2 Race e.V. Außerdem fällt im Januar der Startschuss zum ERSA CUP. Der ERSA CUP ist eine offene Meisterschaft in 6 Klassen von U10 männlich/weiblich bis hin zur Masterklasse männlich/weiblich. Auch hier wird in folgenden Klassen gestartet:

  • U12 männlichweiblich
  • U12 männlich/weiblich
  • U14 männlich/weiblich
  • U16 männlich/weiblich
  • Open Klasse (U30) männlich/weiblich (Weltcupbeteiligung)
  • Master Klasse männlich/weiblich
(c) ERSA OPEN 2020 - Europameisterschaft Snowboard Race
(c) ERSA OPEN 2020 – Europameisterschaft Snowboard Race

Weitere Lesetipps aus der be-outdoor.de Redaktion

 

Schlagwörter
Mehr zeigen

Petra Sobinger

petra.sobinger@be-outdoor.de

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close